RAKETENSTART

Finanzierung

Accelerator

Als Accelerator bezeichnet man in der Startup-Szene ein Förderprogramm, welches Gründer bei ihrer Unternehmensgründung meistens in einem frühen Stadium unterstützen soll. Es bietet jungen Unternehmern je nach Ausgestaltung unterschiedliche Vorteile und Ressourcen. Dazu gehören z.B. die Bereitstellung von Coachings, finanzielle Ressourcen, ein umfangreiches Netzwerk oder Arbeitsplätze, z.B. in einem Coworking-Space. (Vorsicht geboten bzw. besonders prüfen sollte man die Teilnahme an einem Accelorator, bei der für die Teilnahme Gesellschaftsanteile abgegeben werden müssen.)

Bootstrapping

Bei Bootstrapping handelt es sich um eine Finanzierungsform bei der Unternehmensgründung, bei der Gründer ihr Unternehmen aus Eigenkapital aufbauen und bewusst auf Fremdkapital verzichten.

Business Angel

Ein Business Angel ist in den meisten Fällen ein erfahrener und erfolgreicher Unternehmer, der junge Unternehmen nicht nur finanziell unterstützt, sondern ihnen auch mit seinem Wissen und Netzwerk zur Seite steht.

Bürgschaft

Um einen Kredit zu bekommen, verlangen Banken Sicherheiten, auf die sie zurückgreifen können, falls der Kreditnehmer unerwartet zahlungsunfähig wird. Wenn jemand für wen bürgt, bedeutet das, dass sich der Bürge dazu verpflichtet, die Verbindlichkeiten des ursprünglichen Kreditnehmers gegenüber der Bank zu begleichen.

Direktbank

Eine Direktbank ist eine Bank, die keine Filialen vor Ort hat und nur online oder telefonisch zu erreichen ist.

EXIST-Gründerstipendium

Das EXIST-Gründerstipendium ist ein Fördermittel für Studierende, Absolventen und Wissenschaftler, die eine Gründungsidee haben und diese in die Tat umsetzen möchten. Die erfolgsversprechende Idee sollte sich bereits von anderen auf dem Markt vorhandenen Produkten bzw. Dienstleistungen durch Innovation und Technologie abheben.

EU-
Einlagensicherung

Wenn eine Bank innerhalb der EU aufgrund wirtschaftlicher Umstände unerwartet pleite geht, greift der Sicherungsschutz für auf der Bank angelegtes Geld. Beträge bis zu 100.000 € pro Kunde oder bis zu 200.000 € bei einem Gemeinschaftskonto sind geschützt. Die Sicherungssysteme in den einzelnen Ländern können sich jedoch unterscheiden. Gerade in Deutschland gibt es aufgrund der vielen verschiedenen Banktypen (z.B. privat und öffentliche Banken) mehrere Sicherungssysteme. Die Einlagensicherung schützt dabei Tagesgeld, Festgeld, wie auch Geld, welches auf Girokonten oder Sparbüchern angelegt ist.

Existenz-gründungskredit

Ein Existenzgründungskredit hilft dabei, die eigene Geschäftsidee zu finanzieren und dadurch realisieren zu können. Durch diesen Kredit steht Startkapital zur Verfügung, welches erforderlich für die Existenzgründung ist.

FinTech

FinTech ist die Abkürzung für „financial technology“ und ist der Oberbegriff für technologische Innovationen im Finanzsektor. Das Wort FinTech wird oftmals auch mit Unternehmen verbunden, die den Finanzsektor durch ihre innovativen Lösungen revolutionieren.

Firmenkonto

Unter einem Firmenkonto versteht man ein Girokonto, das man bei der Bank für die Abwicklung seiner Zahlungen im Geschäftsbereich nutzt.

Gründerstipendium.
NRW

Das Gründerstipendium.NRW ist ein Förderprogramm vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie und unterstützt Gründer*innen dabei, ihre Geschäftsidee in die Tat umzusetzen. Das Stipendium umfasst dabei finanzielle Unterstützung von monatlich 1.000 €, die man bis zu 12 Monate in Anspruch nehmen kann.

Kapitalertragsteuer

Kapitalerträge sind Gewinne aus Geldanlagen. Darunter zählen z.B. Zinsen, die man auf sein Sparbuch oder Girokonto erhält, Dividenden aus Aktien oder Gewinne von dem Verkauf von Aktien. Die Gewinne aus Kapitalanlagen unterliegen der Einkommensteuer. Aus diesem Grund ist sie, wie die Lohnsteuer auch, eine Form der Erhebung von Einkommen- und Körperschaftsteuer.

KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)

Bei der Förderbank KfW erhalten mittelständische Unternehmen, wie auch Existenzgründer, im Rahmen von Fördermitteln des Bundes, günstige Kredite.

Return-On-Investment (ROI)

Der ROI ist Teil des Rechnungswesen eines Unternehmens, mit dem man ausrechnen kann, ob sich eine Investition gelohnt hat. Dabei wird das investierte Kapital dem Gewinn des Unternehmens oder der ausgewählten Maßnahme gegenübergestellt.

Venture Capital

Unter Venture Capital versteht man Kapital, welches ein Investor z.B. in junge Unternehmen investiert. Er trägt dabei das Risiko, dass das Startup auf dem Markt scheitern kann und das investierte Geld damit verloren geht.

Möchtest du mehr Startup-Vokabeln lernen und deine Fachbegriffe beherrschen? Besuch unser Startup-Wiki und viel Spaß beim Stöbern!

Sei up to date

JETZT ZUM NEWSLETTER ANMELDEN!

Laß dich über neue Artikel benachrichtigen