Startups Gründer Unternehmer Selbständige

Willkommen bei
Raketenstart

GRÜNDEN. RECHT. EINFACH.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

fe:male Founders Circle | Live-Stream

2. Juli 2020 ; 8:00 PM 9:30 PM

Welche Rolle spielt im eigenen Business der digitale Footprint? Wie gehe ich mit personenbezogenen Daten um? Wie viele Bereiche der Berufs- und Geschäftswelt betreffen diese Daten? Diese Fragen beantworten zwei Expertinnen. Wir freuen uns sehr auf die Vorträge und anschließend auf die Diskussionsrunde.

Ablauf unserer Netzwerkveranstaltung:

20:00 Uhr | Begrüßung
20:05 Uhr | Ref. jur. Ann-Sophie Amler LL.B., M.A., Gründerin und Geschäftsführerin von WERFT 4.0, Coworking und Business Center in Langenfeld
20:20 Uhr | Inka Müller-Seubert, LL.M., Rechtsanwältin bei der Kanzlei CMS Hasche Sigle in Köln
20:40 Uhr | Diskussions- und Fragerunde

Meinen unvermeidbaren digitalen Footprint optimal nutzen.
Chancen digitaler Tools für mein Unternehmen.

No pain, no gain, das Beste aus unseren Daten machen. Was gibt mein digitaler Footprint sowieso schon her? Mit welchen Tools kann ich meine Performance erhöhen? Von Buchhaltung & Banking, Marketing & CRM, Integrationen & Zaps, worauf muss ich achten?

Diese und andere Fragen möchte ich beantworten und euch einen Toolkit für verschiedenste Unternehmensbereiche mit an die Hand geben.

#digitalbusiness#entrepreneurship#werft4null

Ref. jur. Ann-Sophie Amler LL.B., M.A.
Sie ist bilingual und multikulturell. Während Ihres Jurastudiums an der European Business School, Universität für Wirtschaft und Recht war sie in England, Kanada, China, Japan und den USA. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei CMS Hasche Sigle. Sie verfügt zu ihrem ersten juristischen Staatsexamenüber ein LL.B. in angelsächsischem Recht und einen Master in BWL.

2017 gründete sie parallel zu ihrem Jurastudium das Unternehmen, WERFT 4.0, Coworking und Business Center als Inkubator in Langenfeld. Als Geschäftsführerin waren sowohl ihre juristischen als auch betriebswirtschaftlichen Kenntnisse wichtig. Von besonderem Vorteil war ihr technisches Verständnis und der juristische Umgang mit Digitalisierungsprojekten. Sie hat heute die Produkte der WERFT 4.0 voll digitalisiert und automatisiert, um die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens und die Anwenderfreundlichkeit für die Kunden zu maximieren.

Rechtssicherer Umgang mit personenbezogenen Daten im Geschäftsleben

Die Verarbeitung personenbezogener Daten betrifft viele Bereiche der Berufs- und Geschäftswelt. Gleichwohl besteht auch noch Jahre nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes eine weitverbreitete Unsicherheit, unter welchen Voraussetzungen Datenverarbeitungen erlaubt sind und welche Risiken im Fall von Datenschutzverstößen bestehen. Erfahre durch kompakte und praxisorientierte Informationen, aufgrund welcher Rechtsgrundlagen Du personenbezogene Daten verarbeiten dürftest und welche Grundsätze Du in diesem Zusammenhang zu beachten hast.

Inka Müller-Seubert, LL.M.
Sie ist Rechtsanwältin bei der Kanzlei CMS Hasche Sigle in Köln. Sie berät internationale und nationale Konzerne sowie mittelständische Unternehmen in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts sowie des Dienstvertragsrechts. Besondere Kenntnisse besitzt sie außerdem in Datenschutzfragen, insbesondere im Beschäftigungskontext. Sie hat eine Dissertation zu einem datenschutzrechtlichen Thema geschrieben und trägt einen implantierten Mikrochip. In ihrer Freizeit engagiert sich Inka Müller-Seubert bei dem gemeinnützigen Verein recode.law, der sich für die Digitalisierung des Rechts einsetzt.

Wir freuen uns auf euch!

Hier geht es zur Anmeldung: fe:male Founders Circle | Live-Stream

Raketenstart Cover
Nichts mehr verpassen

zum newsletter anmelden!

Erhalte aktuellste Infos zu unserem Launch, neuen Podcasts & rechtlichen Tipps für dein Business!

Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.